PRESSESTIMMEN


MUSICAL CHICAGO:

"Ohne Eva Müller,Vanessa Wilcek,Ellen Wawrzyniak,Tina Podstawa,Isabelle Vedder und Julie Hall (...)als spritziges Musicalensemble wäre die Show nur halb so rund.Ein hervorragend aufeinander  und auf die schmissige Musik(...)einstudiertes Team."

(BNN)

 

LIEBESPERLEN(WLT):

"Vor allem,weil die sechs Akteure diese gespielten Song-Medleys mit solch einer Inbrunst präsentieren,dass es ungerecht wäre,eine(n)aus dieser Truppe herauszuheben.(...)"Satisfaction" wird letztlich zum Synonym für diesen nostalgischen Abend,der einen mit dem Gedanken nach Hause gehen lässt,dass man unseren ESC-Teilnehmern mal dieses Charisma,solch einen Regisseur und eine Choreografin (Tina Podstawa) wünscht."

(Musicals)

 

"Tanzen und Singen in bester Showmanier-das Markenzeichen von Tina Podstawa und Samira Hempel."

(WAZ)

 

Und nur soviel zum überbordenden Temperament der sechs ungemein wandlungsfähigen Sänger-Darsteller,von denen mit Tina Podstawa und Dominik Freiberger immerhin zwei bereits über "Liebesperlen"- Erfahrung verfügen:Der Jubel des Publikums will nach zweieinviertel Stunden schier kein Ende nehmen im Gegensatz zur Zahl der ertrampelten und erklatschten Zugaben.

(Sonntagsnachrichten Herne)

 

OPERETTE ROXY UND IHR WUNDERTEAM

"Tanzend,auch Step,und singend begeisterten aus den Ensembles des Fußballteams Jens Janke als Torwart Jani und der Pensionatsschülerinnen Tina Podstawa als Ilka."

(Online Merker)

 

"(...)sowie Tina Podstawa als Pensionatsschülerin Ilka rundeten das durchweg bestens disponierte Solistenensemble ab."

(Das Opernmagazin)

 

 

MUSICAL DRACULA:

"Das Stück hat durchgängig Fahrt und beeindruckt durch die starke Präsenz der Protagonisten,die drei kecken,frechen und frivolen Nymphen (Tina Podstawa, Tammy Sperlich und Lilian Wilhelm)."

(Wochenblatt Karlsruhe)

 

"Publikumslieblinge sind die drei Nymphen Tina Podstawa, Tammy Sperlich und Lilian Wilhelm, die stets für peppige Stimmung sorgen."

(Letzebuerger Journal)

 

"Tosenden Applaus gab es für die drei Nymphen, einst Draculas Auserwählte, die mit lila Kostümen und toupierten Haaren kokett dem Fürsten den Spiegel vorhalten." 

(Boulevard Baden)

 

"Sehenswert macht das Musical viele von ihnen: (...) seien es die drei verrückten Nymphen (Tina Podstawa, Tammy Sperlich und Lilian Wilhelm), die in ihren kreischbunten Ballkleidern und mit torkelnden Gesangseinlagen zu Publikumslieblingen avancieren(...)"

(BNN)

 

"Als schräge Nymphen setzen Tina Podstawa,Tammy Sperlich und Lilian Wilhelm groteske Akzente."

(Pforzheimer Zeitung)

 

"(…)und das Nymphen-Trio ist eine Geisterklasse für sich. "(Badisches Tagblatt)

 

 

MUSICAL LUCKY STIFF:

"Mit einem frisch-fröhlichen.sehr komischen Ensemble hat Udo Schürmer die makabre Farce am kleinen Theater Baden-Baden in Szene gesetzt(...) In den zahllosen zugespitzten Nebenrollen toben sich Tina Podstawa (brillant als Sängerin Dominique du Monaco),(...)und Tammy Sperlich aus."

(Musicals)

 

Dazu kommen noch zwei bis dahin unbekannte Ladys,die mit Gesang, Tanz und umwerfend komischen Apercus die Show würzen. Es sind Tammy Sperlich und Tina Podstawa, zwei Musicaldarstellerinnen, in jeweils mehreren Rollen."

(Badisches Tagblatt)

 

 

 LIEBESPERLEN:

"Als erotische femme fatale singt Ulrike Knospe von dem „Elvis“-haften Fieber,hat Tina Podstawa ihre Sternstunde als "Mr.Bojangles".

(WAZ)

 

Längst können die Schauspielerinnen (Tina Podstawa,Ulrike Knospe und Anja Niederfahrenhorst) mehr als kess mit Petticoats wippen (...). Gute Sänger sind aus ihnen geworden. Tina Podstawa bringt jetzt auch Musicalfarbe und choreografischen Schwung in die flotte Revue."

(Dorstener Zeitung)

 

 

 MUSICAL KISS ME KATE:

"Tina Podstawa als anschmiegsame Ann Lane und Dominique Bals als unzuverlässiger,aber charmanter Bill Calhoun bilden dabei ein leichtes Gegengewicht zu dem kämpfenden Paar.

(Rheinische Post)

 

"Auch das zweite Liebespaar Tina Podstawa (Ann) und Dominique Bals (Bill),überzeugte tänzerisch,wie auch gesanglich im Cole Porterschen Sternenhimmel.

(Online Musik Magazin)

 

(...)"Zudem sind beide gesanglich stark .Das gilt auch für Tina Podstawa als Ann Lane, die den frisch beschrittenen Weg vom halbseidenen Nachtclub Milieu ins ernsthafte Theater anrührend wiedergibt."

(Musicals)

 

"In diesem Rahmen agiert ein tolles Ensemble.Tina spielt die Ann als süße Blondine a la Monroe."

(Westdeutsche Zeitung)

 

Auch Tina Podstawa als ambitionierte Barmaus,Christian Venzke als ihr dubioser Freund und Debra Hays als Kulissenwirbelwind Hattie glänzen.

(Rheinische Post)

 

 

 MUSICAL HAIR:

"Zur gesanglichen Verstärkung hat man sich sechs Gäste eingeladen,die über Erfahrungen aus zahlreichen Musicalengagements verfügen:

 (...) Tina Podstawa als „Everybodys` Darling“ Sheila kreiert eine sehr harmoniebedürftige Sheila, die ihrer Liebe zu Sippenführer Berger genauso glaubwürdig Ausdruck ("Easy To Be Hard")verleiht, wie ihrem Kampfgeist für die gute Sache ("Ain`t Got No").Allen Hauptdarstellern gemeinsam ist,dass man ihnen das Unbeschwerte und Leichtlebige der später 60er bedenkenlos abnimmt.

Sie alle singen gut,(und ganz besonders Tina Podstawa (Sheila)" (...)

(Musicals)

 

"Stimmlich bestens disponiert und mit großer Bühnenpräsenz auch Tina Podstawa als „Sheila“.

(Pforzheimer Zeitung)

 

 

 MUSICAL WEST SIDE STORY (DORTMUND):

 

"Vor der Kulisse eines riesigen Mondes tanzen Tony und Maria (...),derweil zwei Mitglieder der Jets und Sharks (stark: Tina Podstawa und Diane Blais) zum Duett "Somewhere" anheben.

Es ist zweifellos der stärkste, nachhaltigste Moment in dieser Inszenierung (...)"

(Westfälische Rundschau)